Dirigent

Andreas Kapellner


Nach sechseinhalb Jahren am Pult verabschiedete sich Albert Galimzanov, um neuen Herausforderungen nachzugehen. Er empfahl seinen Kollegen, ebenfalls Instrumentalpädagoge & Ensembleleiter an der Musikschule Inzell, als seinen Nachfolger an die Stadtkapelle. Andreas ist seit September 2021 als neuer musikalischer Leiter angestellt.

Das Vereinsleben war in den vergangenen eineinhalb Jahren durch die Pandemie praktisch zum Erliegen gekommen. Zum Leidwesen der aktiven Musiker und auch der Freunde und Konzertbesucher waren Auftritte und gemeinsames Proben aufgrund der Kontaktbeschränkungen untersagt. Wie findet man ausgerechnet in diesen Zeiten einen neuen Dirigenten? Die Verantwortlichen der Stadtkapelle waren sehr froh über die Empfehlung des Vorgängers und die Bereitschaft des 28-jährigen Chiemgauers, es einmal mit den Reichenhaller Hobbymusikern zu versuchen. Andreas wohnt inzwischen in Österreich, ist studierter Musiker mit Hauptfach Bassposaune sowie ausgebildeter Ensembleleiter, arbeitet hauptberuflich als Musiklehrer im Landkreis Traunstein und freiberuflich wo er gebraucht wird.

Nach einem ersten „Beschnuppern“ im Sommer fanden reguläre Proben wieder im September unter der Leitung des Jungen Dirigenten statt. Auch für die Musiker war dies wieder ein Neuanfang nach der langen Pause, so dass die von Andreas neu eingeführten Einspielübungen „Pimp your Blasorchester“ gut angenommen wurden. Diese tragen zur guten Stimmung aus musikalischer Sicht bei, aber besonders die lockere Art von „Andi“, der die Jungmusiker in Jugendsprache abholt und die älteren Semester mit einem gewissen „Schmäh“ anzuleiten weiß, trägt zu einer angenehmen Atmosphäre bei den Proben bei. Trotzdem verlangt er Ausdauer, konzentrierte Probenarbeit und Anwesenheit oder Nachbereitung von den Mitgliedern. Die lückenhafte Besetzung in den tiefen Blech-Registern und am Schlagwerk bereitet ihm musikalische Schwierigkeiten. Es ergeht hiermit der Aufruf an alle interessierten Blasmusiker und Schlagzeuger, sich zu melden und bei der Stadtkapelle mitzuspielen.

1. Vorstand Dieter Staller (re.) begrüßt den neuen Dirigenten Andreas Kapellber (li.)